Seminar-Nr.: AS3

»Arbeitszeitsysteme und Schutz der Beschäftigten«

Moderne und flexible Arbeitszeitsysteme wie Arbeitszeitkonten oder Vertrauensarbeitszeit versprechen für das Unternehmen wie für die Beschäftigten eine Vielzahl von Vorteilen:

 

  • Verbesserung der Effizienz und Wirtschaftlichkeit
  • bessere Anpassung an schwankende Auftragssituationen
  • Ausweitung der Betriebszeiten

 

liegen im Interesse des Unternehmens.

 

Die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie, eine höhere Eigenverantwortung und sicherere Arbeitsplätze sorgen für eine größere Zufriedenheit der Arbeitnehmer, was nicht zuletzt z. B. in Form geringerer Krankenstände auch dem Unternehmen zugute kommt.

Betriebsräte haben häufig Vorbehalte gegen Veränderungen der betrieblichen Arbeitszeiten, weil sie oft genug zu Recht befürchten müssen, dass diese auf eine Aushöhlung der Schutzvorschriften, etwa des Arbeitszeitgesetzes, und der Mitwirkungsmöglichkeiten des Betriebsrats hinauslaufen.



 

Dauer

2 Tage

Seminarzeiten

09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 

Termine

Mo 14.05.2018 - Di 15.05.2018

Mo 01.10.2018 - Di 02.10.2018

 

weitere Termine auf Anfrage