Seminar-Nr.: BEM2


Betriebliches Eingliederungsmanagement Teil II


Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) muss gem. § 84 Abs2 SGB IX in jedem Betrieb eingeführt werden, um die Arbeitsplätze länger erkrankter Kollegen/innen zu sichern. Dazu benötigen Betriebsräte und Schwerbehindertenvertreter ein vielseitiges rechtliches Wissen, praktische Tipps sowie kommunikative Fähigkeiten. Für ein erfolgreiches BEM gilt es zudem, dieses Wissen kontinuierlich zu vertiefen und auf den jeweils neuesten Stand zu bringen, zumal kein BEM-Fall sich gleicht und es laufend neue Rechtsprechung zu den Anforderungen an ein ordnungsgemäßes BEM gibt.

Diese Schulung ist für alle, die unser Seminar Betrieblichen Eingliederungsmanagement Teil I besucht haben. Hier erweitern Sie Ihre rechtlichen Kenntnisse zum BEM und lernen u.a. was Sie bei der ersten Beratung betroffener Kolleginnen und Kollegen besonders beachten sollten. Anhand von Praxisbespielen und Übungen erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen Musterlösungen und erklären den Ablauf sowie die Durchführung eines BEM-Verfahrens.

 

Inhalte in Stichworten:


Ablauf eines BEM Verfahrens

Feststellung Personenkreis

Einladung zu Erstgespräch

Durchführung BEM-Verfahren

Lösungsoptionen für erfolgreiche Integration

Praxisübungen

Leitfaden als Checkliste Ablauf BEM-Verfahren

Musterformulare zur Qualitätssicherung und Rechtskonformität

Erfolgskontrollen vereinbarten Maßnahmen zur Integration

Praxisbeispiele und Musterlösungen


Schulungsdauer:
2 Tage

Seminarzeiten: 09:00 bis 16:00 Uhr



Termine

Mo 04. März bis Di 05. März 2019

Do 20. Jun bis Fr 21. Jun 2019